VERSICHERUNGEN

Versicherungen
speziell für Ärzte

Wir erklären Ihnen, welche Versicherungen für Sie als Arzt wirklich wichtig sind, wann Sie diese abschließen sollten und geben Ihnen hilfreiche Tipps mit auf den Weg.

  • Wichtiges Grundwissen leicht erklärt
  • Übersicht mit wichtigen Versicherungen
  • Kostenlose und individuelle Beratung

Das Wichtigste zu Versicherungen

Die wichtigsten Informationen zur Versicherungen für Ärzte finden Sie nachfolgend auf einen Blick. Nutzen Sie das Inhaltsverzeichnis, um nähere Informationen zu den einzelnen Themen zu den Versicherungen speziell für Ärzte zu erhalten.

Inhalt Versicherung

Wir geben Ihnen auf dieser Seite einen Überblick, welche Versicherungen Sie als Arzt benötigen. Dabei unterscheiden wir zwischen existentiellen und optionalen Versicherungen und geben Ihnen einige Hinweise mit auf den Weg, worauf Sie unbedingt achten sollten. Außerdem zeigen wir Ihnen mit Hilfe einer Tabelle auf, welche Versicherungen für Sie als Arzt wichtig sind und berücksichtigen dabei den jeweiligen Berufsstatus. Unsere Checkliste fasst abschließend die wichtigsten Punkte noch einmal zusammen.

Wichtige Eckdaten

Sichern Sie zuallererst die existentiellen Risiken ab.
Passen Sie Ihre Versicherungen regelmäßig an die Lebensumstände an.
Ärzte erhalten in einigen Bereichen Sonderkonditionen.
Altersvorsorge ist kein Versicherungs-, sondern ein Anlagethema.

Wichtiges Grundwissen zu Versicherungen für Ärzte

Versicherungen spielen meist erst dann eine Rolle, wenn Sie benötigt werden. Umso wichtiger ist es, sich frühzeitig gut und ausreichend abzusichern. Unterschieden werden sollte zwischen existentiellen und optionalen Versicherungen. So benötigen Sie als Arzt in jedem Fall eine Krankenversicherung. Auch eine Versicherung gegen Dienst- bzw. Berufsunfähigkeit gehört mit zu den existentiellen Versicherungen, da Sie ohne eine solche Ihren Lebensstandard im Fall der Fälle nicht halten werden können. Je nach dem, ob Sie ein Haus besitzen, häufig in den Urlaub fahren oder ein Auto besitzen, kommen weitere optionale Versicherungen hinzu.

Bei Ärzten gibt es einige zusätzliche Anforderungen. Nicht nur, dass Sie im schlimmsten Fall von Patienten verklagt werden könnten, sondern Sie könnten sogar als Arzt auch in die Haftung genommen werden, sofern Sie jemanden auf der Straße Erste Hilfe leisten und einen vermeintlichen Fehler begehen. Hier sollten Sie sich als Arzt ebenfalls ausreichend absichern.

Kostenloser Vergleich für Ärzte

UNABHÄNGIG & UNVERBINDLICH
Kostenloser Vergleich
Lassen Sie sich jetzt kostenlos eine Übersicht mit den besten und günstigsten Versicherungen speziell für Sie als Arzt erstellen.


Wichtige Versicherungen für Ärzte

Im Folgenden haben wir eine Übersicht mit den wichtigsten Versicherungen speziell für Ärzte zusammengestellt und diese übergreifend bewertet. Die Grafik gibt Ihnen einen ersten Überblick, wobei die Wichtigkeit der Themen je nach den eigenen Anforderungen, dem beruflichem Status oder auch dem Familienstand variieren kann. Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf, damit wir gemeinsam die für Sie beste Lösung finden.

Überblick: Versicherungen für Ärzte im Zeitstrahl
Dennis Missfeldt

KOMPETENT & TRANSPARENT
Persönliche Beratung
Wir beraten Sie gerne – und das unverbindlich und kostenlos. Kommen Sie einfach mit Fragen oder Angebotswünschen auf uns zu!


Wichtige Versicherungen für Ärzte

Welche Versicherungen für Sie als Arzt wichtig sind, hängt meist von Ihnen als Person ab. Wie bereits erwähnt, sollte zwischen existentiellen und optionalen Versicherungen unterschieden werden. Hinzu kommt noch der Berufsstand, ob Sie sich zurzeit in der Ausbildung, im Angestelltenverhältnis oder in der Selbstständigkeit befinden. Mit Hilfe der folgenden Tabelle, möchten wir Ihnen eine grobe, unverbindliche Einschätzung geben.

VersicherungsnameÄrzte in AusbildungAngestellte ÄrzteNiedergelassene Ärzte
Berufshaftpflichtversicherungmit Krankenhaus klärenmit Krankenhaus klärenexistentiell
Berufsrechtsschutzversicherungwichtigwichtigexistentiell
Berufsunfähigkeitsversicherungexistentiellexistentiellexistentiell
Hausratversicherungsinnvollsinnvollsinnvoll
Krankenversicherunggesetzlich vorgeschriebengesetzlich vorgeschriebengesetzlich vorgeschrieben
KFZ-Haftplichtversicherunggesetzlich vorgeschriebengesetzlich vorgeschriebengesetzlich vorgeschrieben
Praxisinhaltsversicherungnicht relevantnicht relevantexistentiell
Privathaftpflichtversicherungexistentiellexistentiellexistentiell
Privatrechtsschutzversicherungindividuellindividuellindividuell
Risiko-Lebensversicherungsehr wichtigsehr wichtigsehr wichtig
Unfallversicherungindividuellindividuellindividuell
Wohngebäudeversicherungwichtigwichtigwichtig

INFO
Zeitpunkt Abschluss
Ihre bisherige Krankenakten hat bei einigen Versicherungen direkten Einfluss auf die Kosten. Je früher Sie eine Versicherung abschließen, desto weniger bisherige Erkrankungen und entsprechend niedriger fallen die Beiträge aus.


Versicherungen für Ärzte im Überblick

Im Folgenden haben wir die verschiedenen Versicherungen für Ärzte aufgeführt und gehen kurz auf die wichtigsten Punkte ein. Außerdem geben wir Ihnen eine grobe Einschätzung, wie hoch der Aufwand für den Abschluss einer solchen Versicherung ist sowie die damit monatlich verbundenen Kosten.

Berufsunfähigkeit
VERSICHERUNG

Die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt im Krankheits- bzw. Berufsunfähigkeitsfall eine monatliche Rente und sichert somit die finanzielle Existenz. Da eine Berufsunfähigkeit jeden treffen kann, gehört sie zu den existentiellen Versicherungen. Allerdings ist eine Risikoprüfung notwendig. Ist kein Abschluss möglich, sollte ggf. auf Ersatzprodukte wie “Dread Disease” zurückgegriffen werden.

Wichtigkeit:sehr wichtig
Kosten:ca. 30-90 € mtl.
Aufwand:hoch

Haftpflicht
VERSICHERUNG

Eine Haftpflichtversicherung springt ein, wenn gegen ihn als Privatperson oder als Arzt Schadenersatzansprüche gestellt werden. Da die Privathaftpflicht im privaten Bereich leistet, ist für Ärzte eine Berufshaftpflichtversicherung dann ein Muss, wenn Sie keinen Arbeitgeber haben, der Ihnen einen umfangreichen beruflichen Schutz bietet. Dies gilt es immer mit Ihrem Arbeitgeber zu klären.

Wichtigkeit:sehr wichtig
Kosten:ca. 60 € p.a.
Aufwand:gering

Krankenversicherung
VERSICHERUNG

Niedergelassene oder gut verdienende angestellte Ärzte, haben die Wahl zwischen privater und gesetzlicher Krankenversicherung. Angestellte Ärzte mit Verdienst unter der Jahresarbeitsentgeltgrenze sind pflichtversichert in der GKV. Dieser Schutz kann durch Zusatzversicherungen erweitert werden. Wichtig sind ein Krankentagegeld sowie ein Auslandsschutz.

Wichtigkeit:Pflicht
Kosten:300-800 € mtl.
Aufwand:hoch

Kraftfahrzeug
VERSICHERUNG

Die KFZ-Haftpflicht ist gesetzlich vorgeschrieben. Die Beiträge richten sich unter anderem nach dem Autotyp, dem Alter und den Vorschäden des Fahrers sowie dem gewünschten Schutz. Je nach Wert des Fahrzeugs, kann auch eine Teil- oder Vollkaskoversicherung empfehlenswert sein, insbesondere bei wertvollen bzw. relativ neuen Autos ist dies sinnvoll. Ein regelmäßiger Vergleich sollte jährlich durchgeführt werden.

Wichtigkeit:Pflicht
Kosten:300-1.200 € p.a.
Aufwand:gering

Praxisinhalt
VERSICHERUNG

Niedergelassene Ärzte haben in ihrer Praxis in der Regel hohe Werte, alleine durch die medizinischen Gerätschaften. Diese sollten unbedingt gegen Risiken wie Feuer, Leitungswasser- oder Einbruchdiebstahl abgesichert werden, insbesondere bei finanzierten Gerätschaften. Zusatzversicherungen bieten ggf. Schutz bei Beschädigungen durch Fehlbedienung.

Wichtigkeit:sehr wichtig
Kosten:ab 1,4 ‰ der VS
Aufwand:gering

Rechtsschutz
VERSICHERUNG

Hier ist zwischen privaten und beruflichen Risiken zu unterscheiden. Während die Absicherung im privaten Bereich von den individuellen Bedürfnissen abhängt, kann ein beruflicher Rechtsschutz existentiell wichtig werden, wenn der Arzt auf Vorsatz verklagt wird, denn dann leistet eine Haftpflichtversicherung nicht mehr. Auch Streitigkeiten mit den Krankenkassen sind versichert.

Wichtigkeit:individuell
Kosten:ca. 500 € p.a.
Aufwand:gering

Risiko-Leben
VERSICHERUNG

Diese Versicherung leistet ausschließlich bei Tod und ist eine reine Risikoabsicherung. Kombinationen mit einem Sparbeitrag (Kapital-Lebensversicherungen) sind strikt zu meiden, da sie teuer und unrentabel sind. Jeder, der finanzielle Verantwortung für eine Familie hat, sollte diese Versicherung abschließen. Direktversicherer bieten günstigen Schutz zum sehr fairen Beitrag.

Wichtigkeit:individuell
Kosten:ca. 20-50 € mtl.
Aufwand:gering

Unfall
VERSICHERUNG

Obwohl die Wahrscheinlichkeit einer bleibenden Invalidität durch einen Unfall ist zum Glück sehr gering ist, kann diese Versicherung durchaus sinnvoll sein. Eine Einmalleistung aus der Unfallversicherung kann hohe finanzielle Schäden ausgleichen. Spezielle Arztkonzepte nehmen Rücksicht auf die Tätigkeit des Arztes, z.B. durch eine besonders hohe Gliedertaxe für Hand & Finger bei Chirurgen.

Wichtigkeit:sinnvoll
Kosten:ca. 10 € mtl.
Aufwand:gering

Wohnen
VERSICHERUNG

Hier fassen wir Versicherung des Hausrats und der eigenen Immobilie zusammen. Jeder Immobilienbesitzer sollte zwingend seine Immobilie umfassend versichern (z.B. gegen Elementarschäden). Die Hausratversicherung ist zwar weit verbreitet, Schäden sind in der Regel jedoch meist nicht existenzbedrohend. Trotzdem ist eine Versicherung aufgrund des geringen Beitrages absolut sinnvoll.

Wichtigkeit:sehr wichtig
Kosten:500-1.000 € p.a.
Aufwand:gering

Kostenloser Vergleich

Lassen Sie jetzt von uns überprüfen, wie gut Sie im Bereich Versicherungen aufgestellt sind. Geben Sie uns hierfür einfach einen kurzen Überblick zu Ihrer Person und wir lassen Ihnen eine Einschätzung kostenlos und unverbindlich per E-Mail zukommen.

KOSTENLOS
Der Tarifvergleich ist komplett kostenlos und unverbindlich.

UNABHÄNGIG
Wir suchen für Sie die besten Tarife aus vielen Anbietern heraus.

VERTRAUENSVOLL
Ihre Daten werden ausschließlich zur Angebots-Erstellung verwendet.


Kostenloser Schnell-Check:
Bin ich mit meinen aktuellen Versicherungen gut aufgestellt??

Neben den existentiellen Versicherungen, gibt es eine Reihe weiterer “optionaler” Versicherungen. Ob diese wirklich benötigt werden und in welchem Umfang, hängt meist von den individuellen Anforderungen ab. Häufig bedarf es bei Ärzten besonderen Anforderungen, die vielen Ärzten (aber auch anderen Versicherungsmaklern) nicht bewusst sind. Wir haben in den letzten über 20 Jahren viele Ärzte versichert, Sondertarife mit den Versicherungsanbieter ausgehandelt und wissen sehr genau, an welchen Stellen besonders stark auf das Kleingedruckte in den Verträge geachtet werden muss.

Mit Hilfe unseres Schnell-Checks können Sie von uns kostenlos überprüfen lassen, welche Versicherungen Sie benötigen und wie gut Sie aktuell bereits abgesichert sind. Dabei beurteilen wir nicht nur die Art der Versicherung, sondern schauen uns gleichzeitig die von Ihnen abgeschlossenen Tarife an.

Checkliste

KURZ ZUSAMMENGEFASST
Checkliste Versicherungen

  • Was sind Ihre existenzbedrohenden Risiken? Studenten oder Berufseinsteiger starten mind. mit einer Kranken-, Haftpflicht- und Berufsunfähigkeitsversicherung.
  • Haben Sie Kinder oder eine Familie, dann schließen Sie unbedingt eine Risikolebensversicherung ab.
  • Haben Sie eine Immobilie, dann schützen Sie diese durch eine umfangreiche Wohngebäudeversicherung.
  • Sind Sie angestellter Arzt, prüfen Sie Ihren Bedarf nach einer beruflichen Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung.
  • Niedergelassene Ärzte sichern ihre Existenz mit Hilfe von Berufshaftpflicht, Berufsrechtsschutz und einer Praxisversicherung (Inhalt und Ausfall).
  • Überprüfen Sie regelmäßig Ihren Versicherungsschutz und passen ihn an geänderte Lebensumstände an.

Häufig gestellte Fragen

Die am häufigsten gestellten Fragen rund um Versicherungen speziell für Ärzte haben wir nachfolgend aufgeführt und beantwortet. Sollten Ihre offene(n) Frage(n) nicht mit dabei sein, kommen Sie gerne direkt auf uns zu. Wir freuen uns auf Ihre Frage!

Ich studiere im 9 Semester Medizin. Welche Versicherungen benötige ich?

Ich studiere im 9 Semester Medizin. Welche Versicherungen benötige ich?

Eine individuelle Empfehlung ist nicht möglich, da die abzuschließenden Versicherungen noch von Ihrer Risikoneigung abhängen. Im Allgemeinen sollten zuerst die existentiellen Versicherungen abgedeckt werden. Dies sind vor allem das Haftpflicht- und das Berufsunfähigkeitsrisiko. Ggf. sind Sie noch über die Haftpflichtversicherung Ihrer Eltern versichert. Dies sollten Sie prüfen und schriftlich bestätigen lassen. Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung sollten Sie auf eine gute Klausel für Studenten und eine Nachversicherungsgarantie achten und sich unabhängig vom Spezialisten beraten lassen.

Falls Sie sich später privat krankenversichern möchten, können sie bereits jetzt einen Optionstarif abschließen. In jedem Fall empfiehlt sich eine Auslandsreise-Krankenversicherung (Kosten ca. 10 Euro p.a.), damit ein Auslandsurlaub nicht in einer finanziellen Katastrophe endet.

Kostenlose Beratung

Dennis Missfeldt

Dennis Missfeldt
Diplom Volkswirt und unabhängiger Finanzexperte

(040) 36 9000 26
zum Kontaktformular

Menü