VERSICHERUNGEN

Praxisinhalts­versicherung
speziell für Ärzte

Wir erklären Ihnen, worauf Sie beim Abschluss einer Praxisinhalts­versicherung unbedingt achten sollten und geben Ihnen hilfreiche Tipps mit auf den Weg.

  • Wichtiges Grundwissen leicht erklärt
  • Kostenloser Tarifvergleich
  • Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Alles Wichtige im Überblick

Wir haben Ihnen die wichtigsten Informationen zur Praxisinhaltsversicherung in einem kurzen Überblick zusammengestellt. Nutzen Sie die Themen Übersicht, um nähere Informationen zu erhalten.

Inhalt Versicherung

Die Praxisinhaltsversicherung ist quasi die “Hausratversicherung” für Ihre Arztpraxis. Sie versichern Ihr gesamtes Praxisinventar gegen Beschädigung durch fest definierte Gefahren. Meist sind dies Schäden durch Leitungswasser, Feuer oder Einbruchdiebstahl. Fällt solch ein Schaden an, erhalten Sie eine Entschädigung zum Neuwert der Sache. Je nach Anbieter, gibt es mehr oder weniger Zusatzleistungen. Die meisten Versicherer bieten daher zwei Modelle an. Einen Basisschutz und einen optimierten Schutz, der bspw. auch den Ertragsausfall aufgrund einer notwendigen Schließung der Praxis erstattet.

Wichtige Eckdaten

Sinnvolle Absicherung Ihres kompletten Praxisinventars.
Auch der Ertragsausfall durch eine Schließung ist versicherbar.
Die Erstattung der Schäden erfolgt immer zum Neuwert.
Bedarfsgerechte Absicherung durch Baukastensystem.
Angebote über Rahmenverträge bereits ab 100 Euro pro Jahr.

Was genau ist eine Praxisinhaltsversicherung?

Ein Leitungswasserschaden oder auch Brand sind ein echtes Problem, wenn die eine Praxis führen. Denn es fallen sofortige Kosten für die Wiederbeschaffung der beschädigten Einrichtung an. Vielleicht müssen Sie Ihre Praxis sogar für eine gewisse Zeit schließen und erleiden einen Ertragsausfall. Zum Glück sind solche Unglücke äußerst selten, was Sie an den verhältnismäßig günstigen Beiträgen sehen. Trotzdem und vielleicht auch deshalb zählt eine Praxisinhaltsversicherung zur absoluten Basisversicherung eines niedergelassenen Arztes.

Eine gute Praxisinhaltsversicherung zahlt Ihnen Ersatz, falls Ihre Praxiseinrichtung, insbesondere Ihre medizinischen Geräte, beschädigt werden. Gezahlt werden dabei sogar die Wiederbeschaffungskosten, also der Neuwert. Schäden sind dann versichert, wenn sie durch einen der weiter unten genannten Ursachen auftreten. So sind beispielsweise Schäden durch Fehlbedienung niemals in einer normalen Inhaltsversicherung mitversichert und müssen, falls das sinnvoll erscheint, über eine separate Zusatzversicherung versichert werden. Die Angebote unterscheiden sich dabei in Punkto Preis und Leistung.

Eine Praxisinhaltsversicherung unterscheidet sich daher häufig von Anbieter zu Anbieter. Sie können dabei häufig selbst entscheiden, welche Leistungen sie inbegriffen haben möchten. Ist Ihnen das zu aufwändig, können Sie ein umfangreiches Leistungspaket eines spezialisierten Anbieters wählen. Oft ist dieses gar nicht teurer als eine individuelle Zusammenstellung und bietet deutliche Mehrleistungen.

Kostenloser Vergleich für Ärzte

UNABHÄNGIG & UNVERBINDLICH
Kostenloser Tarifvergleich
Lassen Sie sich jetzt kostenlos eine Übersicht mit den besten und günstigsten Tarifen speziell für Sie als Arzt erstellen.


Was deckt eine Praxisausfall­versicherung ab?

Was genau eine Praxisinhaltsversicherung abdeckt, hängt von den jeweiligen Tarifen und Anbietern ab und kann sich daher durchaus erheblich unterscheiden. Sollte ein für Sie wichtiger Baustein nicht im Basispaket versichert sein, kann er häufig gegen Zuschlag mitversichert werden. Einige Ursachen, wie z.B. viele selbst herbeigeführte Schäden, sind jedoch nicht absicherbar.

Versicherbare Gefahren
URSACHEN BEACHTEN

Eine Praxisinhaltsversicherung zahlt nur dann, wenn der Schaden durch eine im Vertrag angegebene Ursache passiert ist. Wir haben Ihnen im Folgenden einmal die häufigsten versicherten Ursachen aufgeführt, bei denen die Versicherung zahlt.

Basis

  • Feuer
  • Einbruchdiebstahl inkl. Vandalismus
  • Leistungswasser
  • Sturm/Hagel
  • Ertragsausfall
  • Vandalismus

Zusatz

  • Glasversicherung
  • Elementargefahren
  • Elektronikversicherung
  • Rauch
  • Überspannung
  • Überschalldruckwellen

Versicherbare Sachen
ESSENTIELLES VERSICHERN

Nun ist noch die Frage, was genau die Versicherung im Falle eines versicherten Schadens versichert. Auch hier weisen die Tarife Unterschiede auf. Benennen Sie Ihre essentiellen Gegenstände und vergewissern sich, dass und wie sie versichert sind.

Basis

  • Praxisinventar
  • Elektronische Geräte
  • Medikamente
  • Software
  • Datenträger und Daten
  • Arzttasche / Arztkoffer

Zusatz

  • Ertragsausfall
  • Mobile technisch-medizinische Geräte
  • Laptops / Notebooks
  • Glas
  • Bargeld
  • Fremdes Eigentum

Hinweis zur Unterteilung

Unsere Einteilung in Basis und Zusatz basiert auf dem Marktdurchschnitt. Viele Anbieter haben eben diese Differenzierung. In einigen Fällen können Versicherer eine ganz andere Abgrenzung wählen. So ist es nicht garantiert, dass Ihr “Favorit” auch wirklich den Ertragsausfall im Basistarif mitversichert hat. Zum anderen haben auch einige Anbieter Zusatzbausteine wie Rauch und Glas bereits im Grundschutz inkludiert. Zudem gibt es noch einige andere mögliche Schadensursachen, die wir hier der Übersichtlichkeit halber nicht mit aufführen. Kommen Sie gerne direkt auf uns zu, wir beraten Sie gerne, welcher Tarif am besten zu Ihnen passt.

Freie Fondsauswahl

TIPP
Lücken Vermeiden
Beachten Sie, dass eine Inhaltsversicherung weder bei allen Ursachen, noch bei jeder Sache leistet. Klären Sie daher für Ihr essentielles und teures Inventar, insbesondere die technisch-medizinischen Geräte, wie vollständiger Versicherungsschutz gewährleistet werden kann.


Für wen ist eine Praxisausfall­versicherung sinnvoll?

Eine Praxisversicherung gehört zur Basisabsicherung eines jeden praktizierenden Arztes. Sobald nennenswertes Praxisinventar besteht, ist eine Praxisinhaltsversicherung sehr wichtig. Nur über eine Inhaltsversicherung können Beschädigungen durch Feuer und Leitungswasser erstattet werden. Andere Versicherungen, wie die Wohngebäude- oder Haftpflichtversicherung, leisten nämlich keinen Ersatz. Da sich die Kosten dieser Versicherung zudem sehr im Rahmen halten, ist der Abschluss eines Basispaketes unbedingt zu empfehlen.

Je nach Ausstattung der Praxis, ist auch der Abschluss der bereits oben genannten Zusatzbausteine zu erwägen. Da die meisten Ärzte auf den laufenden Praxisbetrieb zur Einnahmenerzielung angewiesen sind, ist hier eine Ertragsausfallversicherung sinnvoll, die den entfallenden Umsatz aufgrund der Nicht-Nutzbarkeit der Praxis ersetzt. Ebenfalls empfehlenswert ist häufig der Abschluss einer Praxis-Elektronikversicherung. Denn die medizinisch-technischen Geräte sind häufig die teuersten Posten. Hier sollten die Beschränkungen auf die bekannten Gefahren wegfallen.

Teure medizinisch-technische Geräte

Die Standard-Praxisinhaltsversicherung leistet nur durch Beschädigungen durch Feuer, Leitungswasser und Sturm/Hagel. Eine Elektronikversicherung als Ergänzung zur Inhaltsversicherung macht daher immer dann Sinn, wenn teure (ggf. sogar finanzierte) Geräte gegen Risiken aller Art, z.B. Fehlbedienung, versichert werden sollen.
Dennis Missfeldt

KOMPETENT & TRANSPARENT
Persönliche Beratung
Wir beraten Sie gerne – und das unverbindlich und kostenlos. Kommen Sie einfach mit Fragen oder Angebotswünschen auf uns zu!


Die Kosten einer Praxisinhaltsversicherung

Die Kosten der Praxisinhaltsversicherung hängen in erster Linie von der Höhe der Versicherungssumme ab, also dem zu versichernden Inventar. Weiterhin wirken sich die gut versichernden Zusatzleistungen auf den Beitrag aus.

Kosten einer Praxisinhaltsversicherung für Ärzte

Basis der Berechnung: Arztpraxis mit Wert des Praxisinventars von 100.000 Euro. Elektronik und medizinisch technische Geräte: 30.000 Euro

Leistungen bestimmen den Beitrag

Wie Sie in der Grafik eindrucksvoll sehen können, bestimmen die Leistungen ganz erheblich über den Preis. Insbesondere die Allgefahrendeckung ist teuer. Hier kommt zum Tragen, dass der Versicherer auch über die typischen versicherten Gefahren hinaus zur Zahlung verpflichtet ist. Zum anderen bieten nur wenige Gesellschaften diesen Schutz überhaupt an. In der Praxis sind daher in der Regel die Optionen Basis und Premium empfehlenswert, wobei auch über unseren Rahmenvertrag in der Premium-Variante die Möglichkeit des Einschlusses von Elektroschäden besteht.

Es gibt zahlreiche Versicherer, die eine Praxisinhaltsversicherung anbieten. Dabei können die Beiträge der einzelnen Anbieter um über 100 Prozent auseinander liegen. Ein regelmäßiger Versicherungscheck macht daher großen Sinn. Insbesondere spezielle Rahmenverträge (Pakete Basis und Premium) können im Einzelfall wichtige Mehrleistungen enthalten. Und das bei einem vergleichsweise günstigen Beitrag. Fragen Sie bei uns einfach telefonisch oder per Mail mit Ihren individuellen Rahmendaten an.

Kostenloser Tarifvergleich

Wir suchen für Sie nicht nur die günstigsten Praxisinhaltsversicherungen heraus, sondern ebenso die mit den besten Leistungen. Geben Sie uns hierfür einfach einen kurzen Überblick zu Ihrer Person und wir lassen Ihnen eine Übersicht mit passenden Angeboten kostenlos und unverbindlich per E-Mail zukommen.

KOSTENLOS
Der Tarifvergleich ist komplett kostenlos und unverbindlich.

UNABHÄNGIG
Wir suchen für Sie die besten Tarife aus vielen Anbietern heraus.

VERTRAUENSVOLL
Ihre Daten werden ausschließlich zur Angebots-Erstellung verwendet.


Beispiele Praxisinhaltsversicherung

Die Fallbeispiele im Bereich der Inhaltsversicherung sind vielfältig. Um die Thematik und einige zu beachtenden Faktoren etwas greifbarer zu machen, skizzieren wir Ihnen drei Leistungsfälle und geben Ihnen einen als Fazit einen kurzen Tipp.

Technische Geräte

BEISPIEL
Ein Mitarbeiter verschüttet versehentlich eine Tasse Kaffee über sein Notebook. Dieses ist nicht mehr nutzbar. Die Elektronikversicherung zahlt den Schaden. Hier ist der Schaden zwar nicht existenz-bedrohend, aber es hätten auch teurere Geräte getroffen werden können.

Leistung
1.000 Euro

UNSER TIPP: Die medizinischen Geräte machen in vielen Praxen einen hohen fünf- bis sechsstelligen Betrag aus. Daher ist eine umfangreiche Versicherung in einzelnen Fällen empfehlenswert.

Grobe Fahrlässigkeit

BEISPIEL
Die Praxismitarbeiterin schaltet nach Dienstschluss die Spülmaschine ein. Am nächsten Morgen sind in der Praxis wenige Zentimeter Wasser verteilt. Der Praxisbetrieb kann zwar stattfinden, aber insbesondere die Holzmöbel müssen erneuert werden.

Leistung
6.000 Euro

UNSER TIPP: Versichern Sie unbedingt die grobe Fahrlässigkeit bis zur Versicherungssumme mit. So vermeiden Sie Leistungskürzungen und Streit.

Praxis Schließung

BEISPIEL
Aufgrund eines Brandschadens im Wohn- und Geschäftshaus kann die Praxis für 14 Tage nicht betrieben werden. Neben den Malerarbeiten (Gebäudeversicherung) und dem Austausch einzelnen Inventars wird der verlorene Umsatz erstattet.

Leistung
13.000 Euro

UNSER TIPP: Sichern Sie das Risiko des Ertragsausfall bedarfsgerecht ab. Häufig wird einfach nur die Versicherungssumme des Inventars als Berechnungsbasis gewählt, dies ist selten ausreichend.

TIPP
Spezial Anbieter
Rahmenverträge von spezialisierten Vermittlern können nicht nur umfangreiche Deckungskonzepte, sondern einen fairen Beitrag bieten.

Auswahl Manager

Worauf sollte ich beim Abschluss einer Praxisinhaltsversicherung unbedingt achten?

Die Praxisinhaltsversicherung ist im Vergleich zu anderen Sparten wie bspw. der Haftpflichtversicherung deutlich weniger komplex. Nichtsdestotrotz sollten Sie die folgenden vier Punkte beachten, damit es im Schadenfall zu keinen Enttäuschungen kommt und etwaige Schäden schnell und zu Ihrer Zufriedenheit gezahlt werden.

Wichtige Vertragsinhalte

  • Versicherungssumme

    Die Versicherungssumme sollte dem wahren Gegenwert entsprechen. Ansonsten spricht man von Unterversicherung. Entspricht der Wert des Inventars 200.000 Euro, es sind aber nur 100.000 Euro versichert, werden bei jedem Schaden nur 50 % erstattet.

  • Grobe Fahrlässigkeit

    Viele einfache Tarife leisten bei grober Fahrlässigkeit nur begrenzt oder sogar gar nicht. Riskieren Sie diesbezüglich keine Diskussionen mit der Versicherung, sondern sichern Sie die grobe Fahrlässigkeit gleich bis zur Versicherungssumme ab.

  • Versicherte Sachen

    Achten Sie darauf, dass die für Sie relevanten Praxisbestandteile mitversichert sind. Einige, nicht auf Ärzte spezialisierte Anbieter, schließen beispielsweise die medizinisch-technische Ausstattung komplett vom Versicherungsschutz aus.

  • Versicherte Gefahren

    Eine Inhaltsversicherung erstattet nicht jeden Schaden. Es muss immer ein versichertes Ereignis (z.B. Feuer) vorliegen. Klären Sie ab, ob Sie weitere Gefahren (Fehlbedienung, Überspannung, Elementarschäden) mit einschließen möchten.

Checkliste

DARAUF SOLLTEN SIE ACHTEN
Checkliste Versicherung

  • Bemessen Sie Ihre Versicherungssumme. Bewerten Sie Ihre Praxisausstattung zum Neuwert.
  • Bestehen elektrische Geräte, die in jedem Fall versichert sein müssen (auch gegen Fehlbedienung)?
  • Benötigen Sie weitere Ergänzungen wie Glas, Elementarschäden oder muss der Ertragsausfall versichert werden?
  • Gehen Sie Ihre Wünsche mit einem spezialisierten Versicherungsmakler oder unabhängigen Berater durch.
  • Analysieren Sie die Berechnungsergebnisse und lassen sich mögliche Lücken darlegen.
  • Überprüfen Sie Ihren Versicherungsschutz und insbesondere die Versicherungssumme jährlich.

Häufig gestellte Fragen

Die am häufigsten gestellten Fragen zur Praxisinhaltsversicherung speziell für Ärzte haben wir nachfolgend aufgeführt und beantwortet. Sollten Ihre offene(n) Frage(n) nicht mit dabei sein, kommen Sie gerne direkt auf uns zu. Wir freuen uns auf Ihre Frage!

Wie unterscheidet sich die Praxisinhaltsversicherung von der Praxisausfallversicherung?
Kann ich eine Praxisinhaltsversicherung jederzeit wieder kündigen?
Wo besteht überall der Versicherungsschutz?
Sind auch die Gegenstände im Keller der Praxis versichert?
Sind bestimmte Sicherheitsvorkehrungen Voraussetzung, damit die Praxisinhaltsversicherung greift?
Ist auch fremdes Eigentum in der Praxis mit versichert?
Erhalte ich im Schadensfall die Erstattungen zum Neuwert?
Wie bestimme ich den Schadenswert nach einem Vorfall?

Wie unterscheidet sich die Praxisinhaltsversicherung von der Praxisausfallversicherung?

Die Praxisausfallversicherung in der üblichen Definition kommt dafür auf, wenn der Arzt aufgrund einer Krankschreibung nicht arbeiten kann. Die Versicherung übernimmt dann einen festgelegten Tagessatz, der die Kosten des Betriebes der Praxis decken soll.

Bei der Praxisinhaltsversicherung hingegen sind die Sachen an sich versichert, es wird bspw. Ersatz für einen durch einen Brand beschädigtes medizinisches Gerät geleistet.

Eine Überschneidung gibt es, wenn man sich die weitere Definition des Ertragsausfalls. Denn sowohl in der Praxisinhaltsversicherung (fast immer), als auch bei einigen Praxisausfallversicherungen, kann der Umsatzausfall durch die für die Inhaltsversicherung gültigen Gefahren (Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel) mitversichert werden. Grundsätzlich unterscheiden sich die Praxisinhaltsversicherung und die Praxisausfallversicherung somit deutlich.

Kann ich eine Praxisinhaltsversicherung jederzeit wieder kündigen?

Grundsätzlich können Sie eine Praxisinhaltsversicherung wie fast jede Sachversicherung mit 3-monatiger Kündigungsfrist zum Ablauf des Versicherungsjahres kündigen. Beachten Sie etwaige Mindestlaufzeiten. Ebenso ist eine Kündigung im Schadenfall möglich.

Wo besteht überall der Versicherungsschutz?

Versicherungsschutz besteht grundsätzlich in dem als Risikoort angegebenen Praxisräumlichkeiten. Darüber hinaus können gute Tarife Arztkoffer und mobile medizinisch-technische Geräte auch außerhalb der Praxis versichern. Dies ist aber eher die Ausnahme.

Sind auch die Gegenstände im Keller der Praxis versichert?

Ja. Die Kellerräumlichkeiten gehören zum Risikoort, so dass auch hier Schutz besteht. Beachten Sie ggf. von der Versicherung vorgegebene Mindest-Sicherungen.

Sind bestimmte Sicherheitsvorkehrungen Voraussetzung, damit die Praxisinhaltsversicherung greift?

Ja, die Versicherer verlangen gewisse Mindestsicherungen um das Risiko des Einbruch-Diebstahl zu minimieren. Hierzu gehören z.B. immer mindestens ein bündig angebrachtes Sicherheitsschloss. Sind Sie unsicher, machen Sie Fotos und lassen sich von der Versicherung eine schriftliche Bestätigung geben.

Ist auch fremdes Eigentum in der Praxis mit versichert?

Das kommt auf den Tarif an. In unserem Rahmenvertrag heißt es z.B.:

“Außerdem ist – soweit nicht etwas anderes vereinbart ist – fremdes Eigentum versichert, soweit es seiner Art nach zu den versicherten Sachen gehört und dem Versicherungsnehmer zur Bearbeitung, Benutzung oder Verwahrung oder zum Verkauf in Obhut gegeben wurde und soweit nicht der Versicherungsnehmer nachweislich, insbesondere mit dem Eigentümer, vereinbart hat, dass die fremden Sachen durch den Versicherungsnehmer nicht versichert zu werden brauchen.”

Erhalte ich im Schadensfall die Erstattungen zum Neuwert?

Ja, im Schadenfall wird der Schaden zum Neuwert erstattet. In der Regel aber nur dann, wenn die Wiederbeschaffung nachgewiesen wird. Ansonsten erhalten Sie lediglich den Zeitwert. Im Rahmen der Elektronikversicherung hingegen wird häufig nur der Zeitwert erstattet.

Wie bestimme ich den Schadenswert nach einem Vorfall?

Idealer Weise durch Vorlage der Anschaffungsbelege und etwaiger Kostenvoranschläge. Handelt es sich um einen größeren Schaden, wird in der Regel ein Sachverständiger/Gutachter beauftragt.

Kostenlose Beratung

Dennis Missfeldt

Dennis Missfeldt
Diplom Volkswirt und unabhängiger Finanzexperte

(040) 36 9000 26
zum Kontaktformular

Menü